Vita

Klaus-Bittner_Portrait_k

Klaus Bittner
Freischaffender Künstler
eMail: klaus@atelier-bittner.de

1944
. in Deschnei (Sudetenland, heute Tschechien) geboren

seit 1971
. 46 Einzelausstellungen in Deutschland, Italien, USA, Spanien, Frankreich
. 114 Beteiligungen an Ausstellungen und Kunstprojekten im In- und Ausland

seit 1972
. Bilder, Fotos, Objekte und Installationen im Privat- und Firmenbesitz in Deutschland, USA, Italien, Spanien, Frankreich, Holland und Schweden

seit 1969
. Malerei und Zeichnung

seit 1988
. Chemische Bilder, Objekte und Raum-Installationen

seit 1989
. Thematische Ausstellungen

seit 1993
. Land Art, Copy Art, Performance, künstlerische Arbeit nach dem Konzept der »Variablen Reaktion«

1979
. Initiator »Grafische Begegnung« Frankfurt – Taschkent / Usbekistan

seit 1980
. Mitorganisator bei 8 öffentlichen Kunstprojekten

1981
. Mitbegründer der »Kulturinitiative Mouson-Fabrik«

1982-1986
. Dozent für Aquarell und Zeichnung an der Freien Abendschule Frankfurt

seit 1987
. Atelier in Frankfurt-Bornheim

seit 1988
. Mitglied der Artothek Frankfurt
. Mitglied des BBK Frankfurt
. Mitglied der Künstlergruppe U4 frAnkfuRT

1989
. Gründung der Atelier-Galerie U4 frAnkfuRT,
. Thematische Ausstellungen (Installationen, Bilder, Objekte, Performance),
. Konzept: die »Variable Reaktion«

2007-2011
. Mitglied im Kunstverein Bellevue-Saal, Wiesbaden

1994-2012
. Atelier in Bages, Südfrankreich

seit 2000
. Kunst im öffentlichen Raum (Projekte und Fotografie)

seit 2007
. Fotografie und Digital Art

seit 2008
. Kunstprojekte »Klimawandel« und »Holz in den Wald«

seit 2009
. Mitglied im Kunstverein EULENGASSE, Frankfurt am Main